Örnsköldsvik

of these articles treats the place Örnsköldsvik; for the Swedish municipality Örnsköldsvik see Örnsköldsvik (municipality).
Coat of arms map

coat of arms

map
base data
province (län): Västernorrlands län
historical province (land cape) Ångermanland
municipality (kommun) Örnsköldsvik
surface: 24 km ²
inhabitants: 26.511 (2005)
geographical situation:
Coordinates: 63° 17' 25" N, 18° 43' 0" O
63° 17' 25" N, 18° 43' 0" O
Webseite: http://www.ornskoldsvik.se

Örnsköldsvik ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västernorrlands län. Sie liegt an der Küste des Bottnischen Meerbusens zwischen Härnösand und Umeå und hat 28.765 Einwohner (2000). Örnsköldsvik ist Hauptort der Gemeinde Örnsköldsvik.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Örnsköldsvik wurde 1842 gegründet. Geplant und gebaut wurde die Stadt Örnsköldsvik ab 1885 als wirtschaftliches Zentrum Ångermanlands, da die damalige Provinzregierung es als vorteilhaft ansah, einen bedeutenden Handelsplatz an der Küste zu besitzen. 1895 wurde der bisherige Marktflecken (köping) zur Stadt erhoben.

1971 wurde die Großgemeinde Örnsköldsvik in ihrer heutigen Form durch Zusammenlegung mit kleineren Gemeinden gebildet.

Die Stadt ist nach dem ehemaligen Regierungspräsidenten Per Abraham Örnsköld benannt, der in den Jahren 1762 bis 1769 fortschrittliche Anbaumethoden in der Landwirtschaft sowie den Anbau von Kartoffeln in Ångermanland einführte.

1976 fanden in Örnsköldsvik die Paralympischen Winterspiele statt.

Wirtschaft

Örnsköldsvik ist eine Industriestadt. Neben der holzverarbeitenden und Papierindustrie ist der Maschinenbau größter Arbeitgeber der Region. Einer der bekanntesten ist das Rüstungsungsunternehmen Land Systems Hägglunds AB.

Verkehr

Die wichtigsten Verkehrsverbindung ist die Europastraße 4. Momentan (2005) befindet sich eine neue Eisenbahnlinie von Umeå über Örnsköldsvik nach Sundsvall (Botniabanan) im Bau. Daneben gibt es einen ca. 25 km nördlich gelegenen Flugplatz.

Entfernungen:

Söhne und Töchter der Stadt

Website

Siehe auch

 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)