Albert Brülls

Albert Brülls (* 26. March 1937 in Anrath (today city Willich); † 27. March 2004 in Neuss) was a German football player and played 25 times for the German national team. Er wurde 1966 in England mit der Nationalelf Vizeweltmeister und nahm außerdem an der Fußballweltmeisterschaft 1962 in Chile teil.

Zwischen 1955 und 1962 absolvierte er für Borussia Mönchengladbach 160 Oberligaeinsätze und war zeitweise auch Kapitän der Mannschaft. Beim DFB-Pokalsieg der Mönchengladbacher 1960 erzielte er gegen den Karlsruher SC den spielentscheidenden Treffer zum 3:2.

Brülls war einer der ersten deutschen Spieler, die ins Ausland wechselten. Er ging nach seiner Zeit in Mönchengladbach für die damals sehr hohe Ablösesumme von 100.000 Mark zum italienischen Verein FC Modena und spielte außerdem für den Brescia Calcio und für die Young Boys Bern. Schließlich kehrte er nach Deutschland zurück und fungierte als Spielertrainer beim VfR Neuss, wo er seine aktive Karriere beendete.

Er starb am 27. März 2004, einen Tag nach seinem 67. Geburtstag, nach schwerer Krankheit in Neuss. Er wohnte bis zu seinem Tod in Willich-Anrath.


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)