Barbara Bredow

Barbara Bredow (* 18. April 1937 in Karlsruhe) is a German artist.

It studied 1956 - 1962 at the work art school Saarbruecken, at the university of the Saarland and at the academy of the forming arts Munich. 1962 - 1964 completed it a Referendariat as an art educator in Mannheim. Seit 1968 lebt und arbeitet sie in Darmstadt.

Sie ist Mitglied in der Neuen Darmstädter Sezession, im Rhein-Neckar-Bund Mannheim und im Hessischen Werkbund.

Auszeichnungen (u.a.)

  • Preis für Lithografie, Salzburg (1964)
  • Kunstpreis der Stadt Darmstadt als Förderpreis, zusammen mit Werner Knaupp (1969)
  • Jakob-Felsing-Preis der Darmstädter Volksbank (1996)

Literatur

  • Hans Joachim Müller (Hrsg.): Butzbacher Künstler-Interviews. Bd. 2, Darmstadt (Eduart Roether) 1981.
  • Bernd Krimmel: Barbara Bredow - Natur im Bild. Darmstadt (Darmstädter Kunstedition Merck, Bd. 11) 1981.
  • Dorit Marhenke (Hrsg.): Barbera Bredow. Katalog der Ausstellung anläßlich der Verleihung des Jakob-Felsing-Preises der Darmstädter Volksbank, Kunsthalle Darmstadt, 27. Oktober-22. Dezember 1996.

Weblinks

  • {{ #if:
|
| * Literatur von und über Barbara Bredow im Katalog der DDB

}}


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)