Claus Arndt

Claus Arndt (* 16. April 1927) is a lawyer and former German SPD - politicians.

Nach seiner Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft studierte Arndt Rechtswissenschaften in Bonn, München und Hamburg, besuchte auch die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und promovierte 1959 in Bonn mit seiner Schrift Der Begriff der Partei im Organstreitverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht.

Ab 1960 war er Lehrbeauftragter für Staatsrecht an der DHV Speyer, ab 1967 auch an der Polizeischule und ab 1983 an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung.

Von 1965 bis 1972 und von 1974 bis 1976 war er für das Land Hamburg Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) im (fünften, sechsten und siebenten) Deutschen Bundestag.

Bereits sein Vater Adolf Arndt vertrat die SPD 1949 bis 1969 im Deutschen Bundestag.

Werke (Auszug)

  • Der Begriff der Partei im Organstreitverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, Dissertation, Bonn 1959.
  • Die Ostverträge in Recht und Politik, in: Deutschlandarchiv (1970).
  • Die Verträge von Moskau und Warschau. Politische, verfassungsrechtliche und völkerrechtliche Aspekte, Bonn 1973. ISBN 3-87831-159-1
  • Rechtliche und politische Aspekte der deutschen Ostpolitik, in: österreichische Zeitschrift für Außenpolitik (Wien 1974).
  • Les aspects juridiques et politiques de la 'Ostpolitik' allemande de 1970 à 1976, in: Politique Etrangère (Paris 1976).
  • Claus Arndt (Hrsg.), Der § 218 vor dem Bundesverfassungsgericht. Dokumentation zum Normenkontrollverfahren wegen verfassungsrechtlicher Prüfung des fünften Strafrechtsreformgesetzes (Fristenregelung), Heidelberg, Karlsruhe 1979. ISBN 3-8114-1978-1
  • Die Menschenrechte, Hamburg 1981 (hrgg. von der Landeszentrale für Politische Bildung).
  • Amt und Mandat. Ausgewählte Reden und Schriften, 5 Bände, Baden-Baden 1989-2004.
  • Spuren in der Zeit. Politische und persönliche Erinnerungen aus einem halben Jahrhundert, Düsseldorf 1991. ISBN 3-7700-0954-1
  • Claus Arndt (Hrsg.), Adolf Arndt zum 90. Geburtstag - Dokumentation der Festakademie in der Katholischen Akademie Hamburg, Kath. Akademie Hamburg und Friedrich-Ebert-Stiftung, 1995. ISBN 3-86077-367-4
  • Die Herausgabe von Stasi-Unterlagen Prominenter, in: NJW 2004, S. 3157 bis 3159.

Weblinks

  • {{ #if:
|
| * Literatur von und über Claus Arndt im Katalog der DDB

}}


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)