Ernst Wilhelm Julius fount man

Ernst Wilhelm Julius fount man (* 12. April 1915 in Berlin; † 4. June 1995 in Scharten with Eferding, upper Austria) was a German film producer, crime film author (under the alias Cameron McCabe), a jazz critic and a Sexologe.

Beim Auswandern nach England 1933 anglisierte er seinen Vornamen zu Ernest und er ließ das zweite "n" des Nachnamens weg, so daß sein Familiennamen zu Borneman wurde.

Borneman schrieb 1937 "die Detektivgeschichte, um Detektivgeschichten zu beenden" (Julian Symons), einen Kriminalroman mit dem Titel The Face on the Cutting-Room Floor. Zwischen 1941 und 1968 schrieb Borneman sechs weitere Kriminalromane.

Sein Hauptwerk als Sexualforscher war: Der obszöne Wortschatz der Deutschen - Sex im Volksmund (nach seinen Angaben: "Das Patriarchat. Ursprung und Zukunft unseres Gesellschaftssystems")

Er beging 1995 Selbstmord. Zuvor hatte er bekennen müssen, dass es ihn zutiefst getroffen hatte, als seine Frau ihm gestand, wie sehr sie unter seinen außerehelichen Kontakten gelitten hatte.

Werke

  • Studien zu Befreiung des Kindes, 3 Bände, 1973
  • Psychoanalyse des Geldes, 1973
  • Sex im Volksmund, 1974
  • Reifungsphasen der Kindheit, 1981
  • Die Ur-Szene. Das tragische Kindheitserlebnis und seine Folgen, 1980
  • Ullstein Enzyklopädie der Sexualität, 1990
  • Das Patriarchat 1975 ff

Weblinks

Wikiquote: Ernst Wilhelm Julius Bornemann – Zitate


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)