Eutychianus

Eutychian or Eutychianus († 7. December 283) was bishop von Rom of 4. January 275 up to 7. December 283.

Its name means: the Beglückte (griech. - latin.)

its grave inscription was discovered in the Calixtus Katakombe in Rome, but otherwise nearly nothing further is well-known over it. Selbst die Daten seines Episkopats sind ungesichert: das Liber Pontificalis gibt 8 Jahre und 11 Monate an, von 275 bis 283. Eusebius von Caesarea wiederum sagt, er sei nur 10 Monate lang Bischof von Rom gewesen.

Man sagt, er habe das Segnen von Weintrauben und Bohnen auf dem Altar erlaubt und er habe 324 Märtyrer mit seinen eigenen Händen beerdigt. Einige Historiker bezweifeln diese Überlieferung, da es nach dem Tod Kaiser Aurelians 275 zu keinen weiteren Verfolgungen kam und das Einsegnen der Feldfrüchte einer späteren Periode zugeschrieben wird.

Sein Gedenktag ist der 8. Dezember.

Siehe auch

Weblinks


Vorgänger
Hl. Felix I.
Liste der Päpste
Nachfolger
Hl. Cajus


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)