Field lark

field lark
Feldlerche (Alauda arvensis)
field lark (Alauda arvensis)
systematics
Order: Sparrow birds (Passeriformes)
subordination: Singing birds (Passeri)
family: Larks (Alaudidae)
kind: Alauda
kind: Field lark
scientific name
Alauda arvensis
Linnaeus, 1758

the field lark (Alauda arvensis) is bird a kind from the family of the larks (Alaudidae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Feldlerchen sind unauffällig gefärbte, knapp 18 cm lange Vögel. Die Oberseite ist erdbraun mit schwarzen Längsstreifen. Die Unterseite ist rahmweiß mit schwarzer Brustzeichnung. Der längliche Schwanz zeigt auffallend weiße Außenkanten. Der Vogel läuft geduckt über den Boden und drückt sich bei Gefahr an die Erde. Der Ruf ist ein klares, ineinanderfließendes "trrlit". Der Gesang wird im hohen, flatternden Flug oft minutenlang vorgetragen, indem die Tiere über ihrem Revier kreisend spiralförmig in die Höhe steigen. Danach stürzt sich der Vogel mit angelegten Flügeln zu Boden.

Lebensraum

Die Art findet man in weiten offenen Landschaften, in Feldern, Weideflächen, Mooren und Sanddünen - in der Kultursteppe. Die Feldlerche brütet in ganz Europa außer in Island sowie in Teilen Nordafrikas. Im Osten und Norden Europas ist sie nur Brutvogel und sucht im Winter wärmere Gefilde auf. Ansonsten hält sie sich ganzjährig in ihrem Gebiet auf. Überwinterungsgebiete sind der gesamte Mittelmeerraum und der Nahe Osten.

Ernährung

Feldlerchen ernähren sich von Insekten, Würmern, Samen und Pflanzenteilen.

Brutbiologie

Das Nest wird gut versteckt in einer Bodenvertiefung angelegt und aus Grashalmen und Wurzeln locker verwoben. Da hinein legt das Weibchen zwei-dreimal pro Brutsaison drei bis fünf graugelbe Eier mit dichten und feinen braunen Flecken. Das Weibchen brütet durchschnittlich 11 Tage, wobei das Füttern der Nestlinge von beiden Altvögeln übernommen wird. Die Nestlinge verlassen nach 7-9 Tagen das Nest und werden noch bis zu ihrem 30. Lebenstag von den Altvögeln gefüttert.

Sonstiges

Die Feldlerche war Vogel des Jahres 1998.

Weblinks

Commons: Feldlerche – Bilder, Videos und/oder Audiodateien
 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)