Graeme Dott

Graeme Dott (* 12. May 1977 in Larkhall, Scotland) is acting Snooker - world champions.

Since it became 1994 professional players, it improved in the Snookerweltrangliste constantly and reached themselves the Top 16 in the year 2001. 1999 hat er bei den British Open erstmals ein Maximum Break mit 147 Punkten erreicht. Bei den Regal Scottish Open 1999 und den British Open 2001 wurde er Zweiter. Er verlor das Finale der Weltmeisterschaft 2004 gegen Ronnie O'Sullivan. Er ist im Moment 6. der Weltrangliste (2006/07). Sein Spitzname ist Pocket Dynamo.

Bei der Snooker-Weltmeisterschaft im Jahre 2006 gewann Graeme Dott im Finale gegen Peter Ebdon mit 18 Frames zu 14. In der Nacht vom 01. auf den 02. Mai wurde mit Frame Nr. 27 des Finales der längste Snooker-Frame, der je im Fernsehen übertragen wurde, gespielt. Er dauerte 74 Minuten und 9 Sekunden.


Weblinks


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)