Hugo Egon Balder

Hugo Egon Balder (* 22. March 1950 in Berlin; actually: Egon Hugo Balder) is a musician, TV - moderator, producer, actor and Kabarettist. The surname Balder comes of to the Germanic mythology.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Während seiner Jugend spielte Hugo Egon Balder Schlagzeug in diversen Bands. 1968 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern von Birth Control, musste aber bald darauf (auf Geheiß der Eltern) sein Engagement abbrechen, als er mit dem Bandbus in einen Verkehrsunfall verwickelt war.

Von 1973 bis 1976 besuchte Balder die private Schauspielschule von Else Bongers in Berlin. Anschließend gehörte er dem Ensemble des Berliner Schillertheaters an. 1985 trat er in das Ensemble des Düsseldorfer Kabaretts Kom(m)ödchen ein, wo er gemeinsam mit Lore Lorentz und Harald Schmidt Programmkabarett gestaltete.

Nebenher verdingte er sich als Schlagersänger und hatte mit der Single Erna kommt 1985 (Coverversion, das Original stammt von Sänger Wolfgang Lippert) einen kommerziellen Erfolg.

Erste Erfahrungen als Moderator sammelte er mit verschiedenen Hörfunksendungen bei Radio Luxemburg, ab 1984 trat er auch regelmäßig im RTL-Fernsehen auf.

In der ZDF-Sendereihe Vorsicht Musik war er an der Seite von Frank Zander als Stimme der Handpuppe Herr Feldmann zu hören. Außerdem betätigte er sich als Stadionsprecher bei Fortuna Köln.

Seine frühe Popularität gründet sich vorrangig auf die beiden Unterhaltungsshows Alles nichts oder?! (gemeinsam mit Hella von Sinnen) und Tutti Frutti, die er zwischen 1988 und 1993 bei RTL moderierte. 1997 folgte sein Debüt als Regisseur für die Fernsehkomödie Silvias Bauch - 2 Männer und (k)ein Baby (Darsteller u.a. Dolly Dollar, Markus Maria Profitlich, Dorkas Kiefer, Piet Klocke, Helmut Zierl). 1998 präsentierte er die Samstagabend-Show Fata Morgana, 2002 Tanzmarathon. Seit dem 11. Januar 2003 ist er mit dem von SAT.1 ausgestrahlten Comedy-Quiz Genial Daneben erfolgreich.

Balder ist auch als Schauspieler in Filmen mit Bernd dem Brot tätig.

Am 6. August 2004 wurde Balder in Köln wegen eines Blinddarmdurchbruchs notoperiert, der ihn beinahe das Leben gekostet hätte.

Balder ist in vierter Ehe verheiratet und hat zwei Kinder.

Singles

  • 1982 Kurfürstendamm
  • 1982 Schwarzfahrn
  • 1983 Raus aus'm Wohnklo rein in die Disco
  • 1985 Erna Kommt
  • 1985 Toot Toot

Weitere Produktionen

Als Produzent war Balder unter anderem für April, April mit Frank Elstner und für die Kult-Sendung RTL Samstag Nacht verantwortlich.

Aktuell hat Balder großen Erfolg als Produzent und Moderator der von ihm erdachten Sendung Genial daneben auf SAT.1. Außerdem produziert er die Musiksendung Taratata, die seit dem 11. Dezember 2004 auf dem gleichen Sender ausgestrahlt wird. Ebenfalls auf SAT.1 läuft die von ihm produzierte Comedysendung Talk im Tudio, die erstmals am 25. November 2005 ausgestrahlt wurde und mittlerweile aus Mangel an Einschaltquoten wieder eingestellt wurde.

Als Schauspieler wirkte Balder 2003/2004 in mehreren Folgen der TV-Serie Chili TV und an der Serie von Bernd das Brot mit.

Seit Herbst 2005 moderiert er wieder zusammen mit Hella von Sinnen, diesmal die Event-Show Promi ärgere Dich nicht von Sat.1. Außerdem spielte er eine Rolle in der Sat.1-Boulevardkomödie Ewig rauschen die Gelder. Auch ist Balder als Moderator der Musikshow Hit-Giganten oft auf dem Berliner Sender zu sehen.

Auszeichnungen

Weblinks

  • {{ #if:
|
| * Literatur von und über Hugo Egon Balder im Katalog der DDB

}}


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)