Inverness

of the titles of this article is ambiguous. For further meanings see Inverness (term clarifying).
The castle lock of Inverness
castle lock of Inverness, water side

Inverness is not only the capital of the Scottish administrative district of the Highlands, but also the only city of the high country. Sie liegt an der Mündung des Flusses Ness in den Moray Firth (gälisch: inver = „Mündung“). Mit Hängebrücken über den Ness und alten Steingebäuden ist es, eine schöne stolze Stadt, die auch für ihren Blumenschmuck bekannt ist. Inverness Cathedral, an den Ufern des Ness, wurde zwischen 1866 und 1869 gebaut. Es war die erste neue Kathedrale, die nach der Reformation (im gotischen Stil) gebaut wurde. Das Taufbecken modellierte der berühmte dänische Bildhauer B. Thorvaldsen und der Zar von Russland stiftete fünf Goldikonen. Inverness hat ca. 65.000 Einwohner und erhielt den Stadtstatus erst im Dezember 2000 von der englischen Königin. Außerdem ist sie eine Partnerstadt Augsburgs.

Der Ort und seine Umgebung sind geschichtsträchtig. Auf der Burg von Inverness regierte im 11. Jahrhundert Macbeth, nicht so grausam wie von William Shakespeare geschildert. Anstelle seiner Burg steht seit dem 19. Jahrhundert ein repräsentatives Burgschloss auf demselben Hügel. Der durch das Great Glen und damit durch Loch Ness führende Kaledonische Kanal (Caledonian Canal) verläuft diagonal durch Inverness-shire und hat in der Stadt seinen Anfang.

Inverness kann erreicht werden:

  • mit dem Flugzeug über den regionalen Flughafen Dalcross
  • per Bahn und mit Überlandbussen via Perth oder Aberdeen
  • mit dem Auto von Perth aus über die A9 oder von Aberdeen aus über die A96
Commons: Inverness – Bilder, Videos und/oder Audiodateien

Für Reisende: www.wikitravel.org [1]

 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)