Kigali

satellite photo of Kigali
Klimadiagramm Kigali
climatic diagram Kigali

Kigali is been the capital and largest city of Rwanda, in the center of the country because of the Kagera. Kigali lies scarcely south the equator in a height between 1.433 m and 1645 m over Normalnull. Under this situation the climate is all year round very mild.

Die Einwohnerzahl betrug im Jahre 1999 etwa 370.000, heute (2005) sollen es über 600.000 sein.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Kigali wurde im Jahre 1907 vom damaligen deutschen Residenten Richard Kandt gegründet. Kigali gehörte bis 1916 zu Deutsch-Ostafrika, bevor es 1922 als Ruanda-Urundi-Territorium unter belgisches Völkerbundmandat gestellt wurde.

Nach der Teilung im Jahre 1962 in die unabhängigen Staaten Ruanda und Burundi wurde Kigali die Hauptstadt Ruandas.

Der Völkermord an den Tutsi im Jahre 1994 begann in Kigali, das während des Völkermords etwa 100.000 Einwohner verlor.

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundlage sind der Handel mit Kaffee, Vieh und Zinnerz, das in der Nähe abgebaut wird sowie die Textil-, die chemische und Zinn verarbeitende Industrie rund um Kigali.

Verkehr

Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen mit täglichen Verbindungen über Nairobi und Addis Abeba nach Europa und in wichtige afrikanische Länder. Kigali liegt an einer Fernverkehrsstraße, die die Stadt mit Burundi im Süden und mit Uganda im Norden verbindet. Die Straßen sind gewöhnlich in einem guten Zustand.

Bildung

Kigali ist Sitz einer technischen Hochschule und verfügt über eine französischsprachige belgische und eine englischsprachige Schule.

Weblinks



Koordinaten: 1° 57′ 13" s. Br., 30° 3′ 38" ö. L.

 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)