Monica Lewinsky

Monica Samille Lewinsky (* 23. July 1973 in San Francisco, California) worked in the middle of the 1990er - and US at that time reached years as Praktikantin in the white house as well as in the Pentagon in Washington by a sexual relationship with - American president Bill Clinton world-wide admittingness.

Die Beziehung wurde 1998 öffentlich bekannt, als Lewinskys Freundin Linda Tripp Telefonmitschnitte an den Staatsanwalt und Sonderermittler Kenneth Starr weitergab.

Dadurch kam es nicht nur zu einem weltweiten Medieninteresse, sondern noch 1998 auch zu einem Amtsenthebungsverfahren wegen Falschaussage gegen den amerikanischen Präsidenten, welches jedoch scheiterte. Clinton hatte zunächst alle Vorwürfe öffentlich zurückgewiesen, relativierte später aber seine Aussage. Er entschuldigte sich in einer Fernsehansprache an die Nation.

In Anlehnung an die Begriffe „Watergate“ und „Irangate“ wurde die Affäre in der Öffentlichkeit auch als „Monicagate“ und „Zippergate“ bezeichnet.

Später wurde Monica Lewinsky selbstständige Geschäftsfrau und ist im E-Commerce tätig. Unter dem Label THEREALMONICAINC vertreibt sie saisonweise Handtaschen im Internet, die sie selbst entworfen hat. Monica Lewinsky hat einen College-Abschluss in Psychologie und kündigte für 2005 den Beginn eines Studiums der forensischen Psychologie an der London School of Economics an.

Weblinks

  • {{ #if:
|
| * Literatur von und über Monica Lewinsky im Katalog der DDB

}}


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)