New Age

new Age (English. “New age “) is a various world-descriptive movement, which understands itself as alternative to the modern trend grown from the clearing-up. Before the background of progressive exploitation of nature and humans a paradigm change is announced (water man ages): die Überwindung der Subjekt-Objekt-Spaltung und des mechanizistischen Weltbilds sowie eine neue Ganzheitlichkeit von Leben und Wahrnehmung.

New Age trifft sich dabei mit ökologischen, esoterischen und neureligiösen Strömungen verschiedener Art, deren Anliegen die Wiedereinbindung des Menschen in natürliche Zusammenhänge ("Vernetzung") ist. New Age kennt keine zentrale Organisation; es gibt kein klar formuliertes Glaubenssystem. Die Bewegung lässt sich deshalb nur schwer eingrenzen. Oft wird die Bezeichnung New Age austauschbar mit dem allgemeinen Begriff der Esoterik verwendet. Demgegenüber lässt sich einwenden, dass New Age den Anspruch hat, gesellschaftsverändernd zu wirken, während in der Esoterik dieser Anspruch auf die Persönlichkeit beschränkt ist.

Inhaltsverzeichnis

Weltsicht

Einige Standpunkte der New-Age-Anhänger:

  • Was zähle, sei nicht eine Wahrheit, die andere Ansichten ausschließt, sondern persönliche Erfahrung. New Age sei ein relativistisches Weltbild, das die Wahrheit als solche durch die persönliche Erfahrung des Einzelnen definiere.
  • Zum New Age gehöre auch ethischer Relativismus - richtig sei das, was der Einzelne als richtig empfindet.
  • Die Aussagen der Naturwissenschaft werden als ergänzungsbedürftig betrachtet. Oft wird abgelehnt, New-Age-Praktiken nach wissenschaftlichen Kriterien zu bewerten.
  • Neben naturwissenschaftlich definierten Kräften wie Schwerkraft oder Magnetismus gibt es für New Ager weitere, physikalisch nicht nachweisbare Kräfte und Strömungen in der Welt, z.B. Erdstrahlen, Psi-, Bovis- und Orgon-Energie. Ebenso sei es möglich, Gegenstände durch mentale Energien zu beeinflussen.

Religiöse Aspekte

  • Monismus und Pantheismus: Für New Ager stehen alle und alles miteinander in Beziehung, es gebe keinen wirklichen Unterschied zwischen Menschen, Tieren, Felsen oder Göttern. Unterschiede erschienen so, seien aber nicht wirklich. Und da "alles eins ist" habe auch die ganze Schöpfung Anteil an der Göttlichkeit.
  • Der Mensch sei im Grunde göttlich, habe seine wirkliche Identität aber vergessen und müsse sein Bewusstsein weiterentwickeln, um sein wahres menschliches (göttliches) Potential zu erreichen.
  • Die meisten New Ager glauben an Karma und eine Form der Reinkarnation, gewöhnlich die westliche Sicht, in der die wiederholten Leben in einer aufsteigenden Entwicklung stehen, welche schließlich in eine individuelle Perfektion mündet.
  • Zum New-Age-Synkretismus: Elemente der verschiedensten Religionen werden verbunden und gleichzeitig oder nacheinander praktiziert. Es gibt viele religiöse Wege zur Erlösung; abgelehnt werden Dogmen, alleiniger Besitz der Wahrheit und definierte Glaubenssysteme.

Praktiken, die zum New Age gezählt werden oder im New Age akzeptiert sind

Vertreter und Vorbilder des New Age

Bekannte Vertreter des New Age sind sind Fritjof Capra und Marilyn Ferguson. Als politische Vorbilder werden häufig Jan Christiaan Smuts, Michail Gorbatschow und Rudolf Bahro genannt. In der Naturwissenschaft beziehen sich New Ager vorrangig auf Werner Heisenberg, Albert Einstein und Carl Friedrich von Weizsäcker.


Weblinks


Wiktionary: New Age – Wortherkunft, Synonyme und Übersetzungen
 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)