Phantastik (Fantasy)

this article describes the Phantastik as Subgenre of the Fantasyliteratur. If you search somewhat to Phantastik generally, follow this left: Phantastik

Phantastik was in-patriated in the meantime also as name for a Subgenre of the Fantasy, in which the material world is interspersed with fantastic elements. Dies geschieht meist als eine Verquickung alter und moderner Mythen, etwa durch Einbindung übernatürlicher Kräfte und Fabelwesen, die aus dem Repertoire der Fantasy stammen. Gelegentlich verschmelzen reale und phantastische Welt miteinander, etwa wenn der Held durch magische Tore oder Rituale in einer Fantasywelt übertritt (wie in der Chronik von Thomas Covenant dem Zweifler von Stephen R. Donaldson) oder in Michael Endes Unendlicher Geschichte. Auch das Auftreten von Göttern und ihren Boten ist nicht unüblich; als Beispiele wären Douglas Adams' Der lange dunkle Fünf-Uhr-Tee der Seele und Neil Gaimans American Gods zu nennen. Die letzgenannten Werke können der engverwandeten Urban Fantasy zugerechnet werden, da ihre Handlung im städtischen Raum spielen. Auch das Rollenspiel Mage: The Ascension kann diesem Fantasy-Subgenre zugerechnet werden.

Als bekannteste Fantastikromane der jüngeren Zeit gelten die Harry Potter-Bände von Joanne K. Rowling, die Thursday Next-Reihe von Jasper Fforde und Matt Ruffs Romane Fool on the hill und G.A.S.

Merkmale der Phantastik

  • Die Handlung spielt teilweise oder vollständig in der realen Welt oder weist klare Bezüge zu dieser auf.
  • Das Übernatürliche bzw. Phantastische ist entwediger gängiger Bestandteil der Welt oder bricht unverhofft in diese hinein, etwa wenn der Held durch Tore, Magie etc. in eine phantastische Welt eintaucht oder eine andere Realität entdeckt.
  • Die Fantasy-Elemente sind mit den realistischen Elementen verzahnt, so daß es zu Wechselwirkungen kommt.

Bekannte Vertreter

Weblinks

  • [1] - Phantastische Bibliothek
 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)