Place bosch

a house of the Nederduits Gereformeerde Kerk (NGK) in place bosch, those radiating white buildings are typical for the west cape

place bosch (Africa to: /stɛləmˈbos, ˈstɛləmbos/) a South African city is in the province west cape. It is the secondaryoldest European settlement in South Africa (the oldest is Capetown).

Die Stadt wurde 1679 vom Cape Governor Simon van der Stel gegründet, der sie nach sich selbst benannte. Die Stadt wuchs schnell, so dass sie 1682 eine regionale Macht wurde und 1685 den Sitz eines Magistrats mit der Zuständigkeit über einen Bereich von über 25.000 Quadratkilometern erhielt.

Bereits kurz nachdem die ersten Siedler sich ansiedelten, wurden Weintrauben in den fruchtbaren Tälern um Stellenbosch angepflanzt und schnell wurde Stellenbosch das Zentrum der südafrikanischen Weinindustrie, das es auch heute noch ist.

Stellenbosch finanziert sich hauptsächlich durch den Weinanbau und durch den Tourismus von Weinliebhabern, die vor allem von der Stellenbosch Wine Route angezogen werden. Aus der Region Stellenbosch kommen die besten Weine Südafrikas. Die guten Böden, die Lage an den Südhängen und das gemäßigte Klima begünstigen den Anbau der Reben. Unter den traditionell sehr alten Weingütern findet man "Rust en Vrede" oder "Boschendal". Siehe hierzu auch den Artikel Weinbau in Südafrika.

Stellenbosch hat heute circa 90.000 Einwohner und 20.000 Studenten an der 1866 als Gymnasium gegründeten University of Stellenbosch, die zu den renommiertesten Universitäten Südafrikas zählt. Die Hauptunterrichtssprache an der Universität ist auch heute noch Afrikaans.

Weblinks


Koordinaten: 33° 55′ 12" E, 18° 51′ 36" O


 

  > German to English > de.wikipedia.org (Machine translated into English)